b_542_380_16777215_00_images_bilder_gufi_Teilnehmer_ausschnitt.jpg
 
Innerhalb der vergangenen Jahre wurden in Deutschland elf Zentren für humane Ultrahochfeld (UHF)-Magnetresonanz (MR)-Bildgebung eingerichtet. Um diese hochkomplexe Technologie einer größeren Anzahl von Forschern zugänglich zu machen, bedarf es einer Zusammenarbeit der UHF-MR-Zentren. Zur Erlangung dieses Ziels, haben alle deutschen UHF-Zentren beschlossen, ein nationales Netzwerk mit dem Namen German Ultrahigh Field Imaging (GUFI) zu etablieren. Dreizehn Standorte gehören derzeit zu GUFI. Weitere UHF-Einrichtungen sind herzlich eingeladen sich dem GUFI Netzwerk anzuschließen. Dieses Projekt wird im Rahmen der Förderung „Gerätezentren – Core Facilities“ von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), Fördernummer: LA 1325/5-1 gefördert.